Praxismarketing – Kongruenz schafft zufriedene Patienten

Kongruenz bedeutet Übereinstimmung oder anders ausgedrückt deckungsgleich. Je nachdem aus welcher wissenschaftlichen Sicht heraus man das Thema betrachtet. Spreche ich also bei human marketing von kongruentem Marketing, ist die Frage gerechtfertigt: kongruent zu was? Und welche Rolle spielen zufriedene Patienten dabei?

Na klar! Kongruent zum Gesicht der Praxis – den Menschen

Marketing beschreibt alle Aktivitäten einer Praxis zur Kommunikation, Werbung, Praxisentwicklung und Patientengewinnung. Das Ziel dabei ist es immer mehr Patienten anzusprechen als der Wettbewerb – oder anders einen höheren Marktanteil zu gewinnen und zu erhalten. Die Möglichkeiten sich und seine Praxis darzustellen sind enorm. Und genau hier liegt das Problem der meisten. Was soll denn dargestellt werden? Und was wollen eigentlich die Patienten?

Bitte kein Marketing Bla Bla – zeigen Sie wer Sie sind und was man von Ihnen erwarten kann

Packen Sie die Emotionen in Ihr Marketing, die Patienten in Ihrer Praxis erwarten und Sie authentisch leisten wollen und können. Das ist Aufgabe jedes Mitglieds der Praxis. Fotografie, Philosophie, Services und die Kommunikation machen nicht den Unterschied aus, sondern sind das „Transportmittel“ für die Leistung und das Verhalten der Mitarbeiter. Die Trennschärfe zu anderen Praxen, die identische Leistungen anbieten, erfolgt über die Einstellung und dem Standing des Teams gegenüber dem Patienten – oder anders gesagt: wie die Menschen in der Praxis den Menschen, die in die Praxis kommen, begegnen.

Was heißt das jetzt für Sie und Ihre Praxis?

Paul Watzlawick hat gesagt „Man kann nicht, nicht kommunizieren!“. Nehmen wir das Beispiel: „Die Wohlfühlpraxis“. Wenn Sie die Wohlfühlpraxis sind, sollten sich die Patienten darin auch wohlfühlen, weil alle den Patienten umsorgen und das auch tatsächlich als Ihre Aufgabe verstehen oder vielmehr selbst so als angemessen empfinden. Das spürt man nicht nur bei der Begrüßung, sondern es zieht sich durch den gesamten Aufenthalt in der Praxis – egal wer, an welcher Stelle, sich in der Praxis sich gerade um den Patienten kümmert.

Doch was bedeutet Wohlfühlpraxis auch? Ein Wohlgefühl kann nur von Menschen vermittelt werden, die sich selbst wohlfühlen. Sollten Sie als Inhaber die Vision einer Wohlfühlpraxis haben, tragen Sie Verantwortung für das Wohlgefühl Ihrer Patienten und Ihrer Mitarbeiter.

Wenn Sie also definiert haben, wer Sie sind, was Sie ausmacht und was der Patient erwarten kann – haben Sie die Inhalte für Ihr Marketing. Und zwar für Ihr kongruentes Marketing. Sie kommunizieren, was der Patient in der Praxis erlebt und schaffen so Übereinstimmung, beziehungsweise Deckungsgleichheit.

Und was ist jetzt so zufriedenstellend an Kongruenz?

Attraktiv werden Sie mit Ihrer Praxis, weil Sie Ihre Versprechen halten. Es ist nicht unbedingt ein bewusster Prozess den der Patient durchläuft. Halten Sie die gemachten Versprechen Ihres Marketings nicht, ist der Prozess der Enttäuschung allerdings sehr groß und sehr bewusst. Also lieber unbewusst zufriedene Patienten, als sehr bewusst enttäuschte Patienten.

Wenn Sie Ihre Praxis jetzt auf Kongruenz checken wollen, hier ein paar Tipps dazu:

Die Tatsache, dass Sie wahrscheinlich mehr Zeit in der Praxis verbringen als zuhause führt sicherlich dazu, dass sich ein Stück „Betriebsblindheit“ eingestellt hat. Werden Sie sich darüber bewusst und „schütteln“ diese ab.

Machen Sie mit etwas Abstand eine Gedankenreise durch die Praxis
Stellen Sie sich vor, Sie wären Patient und würden mit Ihrem gesundheitlichen Problem einen Arzt suchen, der Ihre Ängste und Sorgen versteht

  • Wie wird Ihrer Praxis in der Außenkommunikation beschrieben?
  • Wie beschreiben andere Patienten in Bewertungsportalen Ihre Praxis?
  • Was erlebt der Patient bei Ihnen in der Praxis? Beobachten Sie mal Abläufe zwischen Ihren Mitarbeitern und Patienten, ohne dass Sie direkt dabei sind.
  • Entspricht das was Sie sehen, dem wie Sie sich Ihre Praxis vorstellen?
  • Wie viel von Ihrer Vision aus der Gründungszeit wird in der Praxis gelebt?
  • Ist das Erleben stimmig zur medizinischen Leistung, die Sie erbringen?

Sollte es Ihnen sehr schwer fallen, sich von der Praxis zu distanzieren, fragen Sie doch mal einzelne Patienten, wie sie Sie als Praxisteam wahrnehmen und erleben. Und als Tipp zum Abschluss, trauen Sie sich ruhig auch mal einen kritischen Patienten anzusprechen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg auf dem Weg zu einer kongruenten Praxiskommunikation
Ihre Ana Pereira

Geschrieben am: 16.03.2017 / Kategorien: Praxismarketing

human marketing programm

Lassen Sie uns gemeinsam den verborgenen Schatz in Ihrem Unternehmen bergen. Sie fragen sich was für ein Schatz das sein soll?

Es sind die Menschen... Der Mensch im Unternehmen ist die wichtigste Marketing-Ressource.

Mehr dazu lesen

Referenzen

"Liebe Frau Pereira, Sie haben uns mit Ihrer Beratung wirklich sehr geholfen wir konnten alles soweit umsetzen, [...] das merkt man nun deutlich an der steigenden Anzahl der neuen Patienten [...]"

Dr. Michael Tochtermann, Zahnarztpraxis Dr. Tochtermann, Heilbronn

"Die Zusammenarbeit mit Frau Pereira empfinde ich als äußerst konstruktiv und inspirierend. Es fällt in der Teamarbeit mit Ihr sehr leicht Ideen und Konzepte zu entwickeln [...]"

Brigitte Hofbeck, Key Account Manager STEPPS, Dentsply Sirona Implants

"Wir hatten einen wirklich erfolgreichen Tag [...] Vor allem aber haben wir dabei aber auch sehr viel gelacht und Frau Pereira hat es uns leicht gemacht in lockerer Atmosphäre zu arbeiten."

Wiedmann & Wiedmann, Zahnärzte Oberkirch

"Die heraufordernde Aufgabe unsere Vertriebsmannschaft für das Thema Praxisentwicklung zu coachen und begeistern, haben Sie mit Engagement angenommen und ausgefüllt [...]"

Sonja Vogt, Senior Manager Alliance Services, Galderma Deutschland

Alle Referenzen ansehen